Sie sind hier: Über uns / Ortsverein

Kontakt

DRK-Ortsverein Bad Breisig e.V.
Grabenstraße 39
53498 Bad Breisig 

Telefon Vorsitzender:

Karl-Heinz Bernardy

02633/470299

 

Bitte beachten Sie:

Die Aufgaben des DRK-Ortsverein Bad Breisig e.V. werden durchweg von Ehrenamtlichen bewältigt! Daher ist unser Vereinsheim nicht ständig besetzt! Auf den Themenseiten finden Sie die Erreichbarkeiten der ehrenamtlichen Leitungs- und Führungskräfte für die entsprechenden Bereiche!

Unser Ortsverein

Foto: Düsseldorfer Bereitschaft steht mit Ausrüstung vor ihren Einsatzfahrzeugen.

Die Chronik des DRK Ortsvereins Bad Breisig

Chronik DRK OV Bad Breisig

Im Jahrbuch des vaterländischen Frauenvereins von 1916 wird die Gründung eines vaterländischen Frauenvereins Niederbreisig vom 30.12.1914 belegt. Das Vereinsgebiet  war die Bürgermeisterei Niederbreisig, umfassend die Gemeinden Nieder- und Oberbreisig, Brohl, Gönnersdorf, Rheineck und Waldorf. Die Mitgliederzahl betrug 160 Personen.

Der Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

Vorsitzende: Frau Hermine Mertes,

stellv. Vorsitzende: Frau Ina Queckenberg,

Schriftführer: Bürgermeister Dr. Burgardsmeier,

stellv. Schriftführer: Herr Ernst Schwickerath

Schatzmeister: Herr Josef Queckenberg,

stellv. Schatzmeister: Herr Dinget.

Die Abteilungen des Vorstandes bestanden in der Wöchnerinnenpflege und der Förderung der Heimarbeit.

Der Vermögensbestand in Geld und Wertpapieren betrug 1650 Reichmark und die Mitgliederbeiträge betrugen 350 Reichsmark.

Der Verein wurde tätig in der Kriegkrankenpflege von 1914 – 1916 im Vereinslazarett vom Roten Kreuz in Niederbreisig. Das Lazarett hatte 56 Betten. Die Einrichtung war eine freiwillige Gabe der Ortsansässigen. In der Zeit von 1914-1916 gab der Verein für die Kriegskranken und Kriegswohlfahrtspflege 5000 Euro aus.

Es ist anzunehmen das ebenfall eine aus Männern bestehende freiwillige Sanitätskolonne bestand. Eine solche hatte sich im Jahr 1909 bereits in Brohl gegründet.

Aufzeichnungen des Ortsvereins aus dieser Zeit bis zur Wiederbegründung existieren leider nicht.

Dr.med Herbert Nonn war der erste Vorsitzende nach der Wiederbegründung des Ortsvereins am 19.11.1947

Wilhelm Brangenberg  stellv. Vorsitzender,

Kaspar Reifferscheid Schatzmeister,

Heinrich Schmidt Schriftführer,

Dr. med Karl Olbricht Bereitschaftsarzt,

Agnes Schwenke Bereitschaftsleiterin

Franz Sackmann Bereitschaftsleiter

 

Franz Wirtz wurde am 15.1.1956 zum Vorsitzenden gewählt

Wilhelm Brangenberg 1961 - 1969 Vorsitzender

 

Aufzeichnungen von 1947 – 1969 liegen nicht vor. Die Besetzung der Vorstände ist nur unzureichend bekannt.

 

In der Alten Schule in Bad Breisig, wo heute die Volksbank ist, hatte der DRK Ortsverein einen Schulungsraum. Mit dem Neubau der Grundschule verlor der Ortsverein sein Domizil und zog in die damalige Villa Wentè ein, wo heute das Wohnhaus von Dr. Huyeng steht.

Von dort aus zog der Ortverein in die Alte Volksschule in Oberbreisig. Anlässlich deren Renovierung zog der Ortsverein in eine Wohnung der Stadt „An der Lay“

Am 05.12.1977 schloss die Stadt Bad Breisig, vertreten durch Bürgermeister Jörg Zenthöfer und dem DRK OV, vertreten durch den Vorsitzenden Rudolf Hermann den Mietvertrag für die Wohnung in der Grabenstr. 27 neu 39.Die Mietzins wurde für 100 Jahre im voraus gezahlt. Mietzins betrug p.a. 1,00 DM (Merkmark). Am 25.01.1994 erwarb der Ortsverein eine Doppelhaushälfte in der Grabenstraße von der Stadt zu einem Kaufpreis von 175.000 DM. Die Stadt zahlte einen Zuschuss in Höhe 125.000 DM, sodass der Ortverein noch 50.000 DM Kaufpreis aufbringen musste. Der Ortverein hatte bis dahin 3 Garagen in den Hof gebaut und die Hofeinfahrt gepflastert und die alten Glasfenster durch Isolierglasfenster ersetzt.

Mitte der 60ziger Jahre fing die Familie Machemehl mit der Jugendrotkreuzarbeit an, die Mitte der 70ziger Jahre leider zum erliegen kam. 1992 wurde wieder ein Jugendrotkreuz gegründet deren Leiterin Natascha Buchal war. Im Jahr 2000 errang die JRK Gruppe Bad Breisig, Gruppenführerin Sina Lach, die Bezirksmeisterschaft, den bislang größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Alterbedingt löste sich die Gruppe auf. 2005 ist eine neue JRK Gruppe gegründet worden, die unter der Leitung von Sina Lach und Rene` Cremer gestellt wurde.

 

Ende 2005 hatte der Ortsverein 31 aktive Mitglieder, davon ein Ehrenvorsitzender, Rudolf Hermann und eine Ehrenbereitschaftsführerin, Johanna Bernardy (ehemalige Ausbilderin für Erste Hilfe und Sofortmaßnahmen am Unfallort)

Der Ehrenvorsitzende Rudolf Hermann ist am 31.01.2006 im Alter von 82 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Ehrenbereitschaftsführerin, Johanna Bernardy ist am 24.06.2009 im Alter von 88 Jahren verstorben.

 

 

Geschäftsführende Vorstandsmitglieder 1969 - 2014

 

Vorsitzende:

Rudolf Hermann 1973 - 1991

Karl-Heinz Bernardy 1991 - dato

 

Stellv Vorsitzende:

Johanna Bernardy 1969 - 1997

Ursula Rozema 1997 - dato

 

Schatzmeister/in:

KasparReiferscheid 1947 – 1972

Anna Maria Westphal 1972 - 1973

Renate Moskopp 1973 - 1978

Erika Geef 1978 - 2014

 

Schriftführerinnen:

Else Bodenbach 1969 - 1973

Jutta Schmitz 1978 - 1983

Bärbel Braun/Kalmund 1987 - 2014

 

Bereitschaftsleitung:

Bereitschaftsführerer/in/leiter/in

Agnes Schwenke 1947 – 1973

Karl-Heinz Bernardy 1978 – 1983

Walter Kalmund 1983 – 2011

Rene` Cremer 2011 – dato

Kornelia Becker 2009 – 2014

 

Stellvertretende Bereitschaftsführerer/in/leiter/in

Marlies Thiele 1983-1997

Beate Mallmann 1997 – 2000

Petra Deffland 200 – 2009

Rene` Cremer 2009 – 2011

Birgit Cremer Schmidt 2009- 2014

Oliver Watschounek 2009 -  dato

 

Bereitschaftsarzt:

Dr. med Klaus Dieter Schruhl 1991 – 1997

 

Ausbilder

Johanna Bernardy

Anna Maria Westphal

Karl-Heinz Bernardy

Ursula Rozema

 

Jugendrotkreuzleiterinnen

Ilsemarie Machemehl 1969 – 1973

Natascha Buchal 1991 – 2000

Daniela Deffland 2000 – 2004

Sina Laach/Faßbender 2004 – dato

Stellvertreterin

Kornelia Stachowiak/Becker 1991 – 1997

 

Erweiterter Vorstand

Zeugwart/in:

Gertrud Strang 1969 – 1973

Marlies Thiele 1973 – 1983

Rainer Goerke 1983 – 1992

Beisitzer/innen:

Margret Larisika 1969 1973

Theo Brug  1969 – 1973

Bruno Morschhausen 1973 – 1978

Stephan Höhl 1973 -1978

Margarethe Ody 1978 – 1983

Mathilde Gehse 1978 – 1983

Walter Kalmund 1978 – 1983

Richard Thiele 1983 – 2000

Bernd Kraus 1983 – 1987

Beate Mallmann 1983 – 1992

Ursula Rozema 1987 – 1997

Rainer Oehl 1997 – 2000

Rainer Goerke 2000 – dato

 

Heimwartin:

Hildegard Rüth 1987 – 1992

Marlies Müller 1987 – 1992

 

Vorstand 2014 – 2019

  • Vorsitzender Karl-Heinz Bernardy
  • stellv. Vorsitzende Ursula Rozema
  • Schatzmeisterin Anna Hüsgen bis 12.05.2015
  • Schatzmeisterin Natascha Elksnat ab 13.05.2015
  • Schriftführerin Monika Bernardy
  • DRK-Arzt vakant
  • Leiterin der Sozialarbeit Vakant
  • Beisitzer Rainer Goerke
  • Bereitschaftsleiter René Cremer
  • Bereitschaftsleiterin Birgit Cremer-Schmidt
  • stellv. Bereitschaftsleiter Oliver Watschounek
  • stellv. Bereitschaftsleiterin Alexandra Böckler
  • Leiterin des JRK Sina Faßbender

 

 

 

zum Seitenanfang